In diesem Artikel wird dir erklärt, wie du einen Minecraft Server auf Basis von Windows erstellst

HowTo: Wie du einen Minecraft Server erstellen kannst

5/5 (1)

Minecraft ist erstmals im Jahre 2009 durch den Entwickler Markus „Notch“ Persson veröffentlicht worden und erfreut sich seitdem einer stetig wachsenden Fangemeinde. Für unglaubliche 1,9 Millarden Euro wurden die Rechte des Spiels an Microsoft verkauft. Doch was hat eine Anleitung wie diese auf einem Blog für Entwickler zu suchen? Ganz einfach: Es ist möglich Minecraft mit Plugins zu erweitern. Diese wollen programmiert und getestet werden und was eignet sich dazu am besten? Genau, ein eigener Minecraft Server.

Im heutigen Artikel möchte ich dir zeigen wie du einen Minecraft Server für Mircosoft Windows erstellst. Dazu installieren wir die notwendigen Ressourcen. Die Anleitung beschränkt sich jedoch auf einen lokalen Minecraft Server.

Für Windows einen lokalen Minecraft Server erstellen

Das Schöne an einem Minecraft Server für Windows ist, dass ihn praktisch jeder erstellen kann. Mit technischem know how ist es auch möglich, den Server online für andere bereitzustellen. Allerdings beschränkt sich diese Anleitung auf einen lokalen Server. Wollen wir uns doch mal ansehen, was wir hierfür benötigen:

  1. Das Spiel Minecraft
  2. Eine funktionierende Java Installation
  3. Einen Editor wie Notepad++ (zum Download)
  4. Die Minecraft Server Datei für Windows (hier downloaden)

Alles besorgt, Minecraft und Java sind bereits installiert? Wunderbar! Ach ja, bevor ich es vergesse: Je nach dem auf welche Minecraft Version dein Server basieren soll, benötigst du eine andere Minecraft Server Datei. Stell daher bitte sicher, dass du die richtige Datei heruntergeladen hast, da ein Verbinden auf den Server sonst nicht möglich ist.

Die Server Datei musst du jetzt noch in den .minecraft Ordner verschieben, der unter %APPDATA% zu finden ist. Der Einfachheit halber solltest du die Datei noch in „minecraft_server.jar“ umbenennen. Im nächsten Schritt erstellen wir uns das Startscript für unseren Minecraft Server.

Das Startscript für den Minecraft Server erstellen

Damit du deinen Minecraft Server starten kannst, benötigst du für Windows ein Startscript. Dem Script werden Variablen mitgegebenen, mit denen du die maximale Leistung zuweisen kannst. Zu aller erst navigierst du mit dem Windows Explorer (Windowstaste + E) in deinen Minecraft Ordner. Kleiner Tipp: Trag in die Adresszeile des Explorers %APPDATA% ein und navigier anschließend mit der Maus in den Ordner .minecraft.

Dort angekommen erstellst du eine Batch-Datei. Um eine Batch Datei erstellen zu können, musst du dir die Dateierweiterungen anzeigen lassen. Mein Startscript nenne ich „start.bat“ und öffne die Datei mit Notepad++. Als nächstes trage ich folgendes in das Startscript ein:

Hinweis

Optional kannst du auch Notepad++ starten, eine neue Datei erstellen und beim abspeichern start.bat eingeben. Wichtig ist, dass du den richtigen Dateitypen auswählst, da sonst die falsche Endung angehangen wird.

Die Minecraft Server Konfigurationsdatei

Beim ersten Start des Minecraft Servers wird eine Fehlermeldung angezeigtMit einem Doppelklick auf die start.bat können wir unseren Minecraft Server starten. Beim ersten Start wird allerdings eine Fehlermeldung angezeigt, mit der Bitte die EULA zuzustimmen. Dazu wird automatisch in dem Ordner eine Datei mit dem Namen „eula.txt“ generiert. Also schließen wir das Konsolenfenster unseres Minecraft Servers, öffnen die Datei eula.txt und ändern den Wert „false“ in der dritten Zeile auf „true“.

Beim erneuten starten des Servers werden die benötigten Konfigurationsdateien erstellt, mit denen uns ermöglicht wird, den Server nach unserem Belieben einzustellen. Hinzu kommt, dass der Zugriff nicht blockiert werden sollte, also klicken wir – sofern eine Windows Meldung erscheint – auf die Schaltfläche „Zugriff zulassen“.

Eine detaillierte Übersicht über die Minecraft Server Einstellungen findest du hier.

Sobald der Minecraft Server mit der Meldung Done (X,XXXs)! For help, type „help“ or „?“ gestartet wurde, kannst du das Spiel Minecraft starten. Im Hauptmenü klickst du auf „Multiplayer“ und anschließend auf die Schaltfläche „Add Server/Server hinzufügen“. Den Servernamen kannst du beliebig wählen, bei der Serveradresse muss 127.0.0.1:25567 angegeben werden.

Damit Freunde aus dem lokalen Netzwerk ebenfalls auf deinen Minecraft Server zugreifen können, benötigst du deine IPv4-Adresse. Diese kannst du herausfinden, indem du über das Konsolenfenster (cmd) den Befehl ipconfig ausführst.

Deine Freunde müssen statt 127.0.0.1:25567 deine IPv4-Adresse mit dem Port angeben. Ich hoffe ich konnte dir dabei helfen, einen lokalen Minecraft Server auf Basis von Windows zu erstellen. Eine Anleitung für einen Minecraft Server auf Basis von Linux/Debian (Wheezy) werde ich schreiben, sofern der Wunsch explizit geäußert wird.

Du hast Probleme dabei, deinen eigenen Minecraft Server zu erstellen? Kein Problem, gerne versuche ich dir weiterzuhelfen. Dazu hinterlasse einfach ein Kommentar 😉