Bootstrap 3.1 ist die neueste Version des Twitter Frameworks. Alle wichtigen Änderungen zeige ich dir hier auf

Neues vom Twitter Framework: Bootstrap 3.1

2.33/5 (3)

Heute geht es darum, dass Twitter vor kurzem ihr eigen entwickeltes Framework Bootstrap unter Version 3.1 veröffentlicht hat. Welche Funktionen sind hinzugekommen und was wurde angepasst?

Kaum ein Webdesigner kennt es nicht, kaum ein Webentwickler hat es noch nicht eingesetzt: Bootstrap. Vor circa 2 Wochen wurde das von Twitter entwickelte Frontent-Framework Bootstrap einem Update unterzogen.

4 große Neuerungen von Bootstrap 3.1

Um dir einen kurzen Überblick über das Update zu verschaffen, habe ich dir eine Auflistung der 4 großen Neuerungen des Bootstrap 3.1 Updates zusammengestellt. Leider würde eine detaillierte Beschreibung aller Neuerungen den Rahmen sprengen 🙁

Bootstrap unterstützt nun mehrere Präprozessoren

Seit dem Update bietet Bootstrap die Möglichkeit, den Code des Designs nicht nur im puren CSS-Stil zu schreiben, sondern auch in LESS oder SASS.

LESS steht für eine dynamische Stylesheet-Sprache. Das bedeutet, dass du die Möglichkeit hast, Variablen zu definieren und die Werte abzurufen, sobald du sie benötigst.

SASS steht für „Syntactically Awesome Stylesheet“. Der Name verrät, dass es hierbei um aufgeräumten CSS-Code geht. Für die Entwickler, die Bootstrap unter SASS verwenden wollen, wurde ein  offizieller SASS-Port auf einer GitHub-Repository eingerichtet.

Offizielle Dokumentation überarbeitet

Die Frontend-Framework-Entwickler haben die Dokumentation überarbeitet. Hinzugekommen sind zum Beispiel Informationen über Variablen in LESS.

Für eine übersichtliche Struktur der Dokumentation wurde ebenfalls gesorgt, indem man die Ordnerstruktur des Bootstrap-Projekts verbessert hat.

3 neue Templates für Bootstrap

Mit der Bootrap 3 Version bekam das Framework einen neuen Anstrich. Mit Version 3.1 darf man sich weiterhin darüber freuen, dass die Entwickler aktiv arbeiten.

Mit dem Update kamen 3 neue, vorgefertigte Templates die an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden können. Hierzu zählt das Blog-, Cover- und Dashboard-Template.

Das Bootstrap 3.1 Blog Template eignet sich für Programmierer, die einen Blog erstellen wollen

Das Blog Template

Das Cover Template für Bootstrap 3.1 eignet sich für Webseiten die auf ein One-Page Design setzen

Das Cover Template

Mit dem Dashboard Template lässt sich ohne weiteres eine Administrationsoberfläche für seine Software realisieren

Das Dashboard Template

 

 

Bootstrap 3.1 kann Fehler bei Modals verursachen

Die Entwickler des Bootstrap Frameworks warnen davor, dass die Verwendung von Modals zu Problemen führen kann. Betroffen von dem Problem sind allerdings nur diejenigen, die Bootstrap mit der Remote Option verwenden. Argumentiert wird der Fehler mit einem Bugfix, der einen lang übersehenen Fehler behebt.

Update vom 14.02.2014

Seit dem 14 Februar 2014 gibt es ein Update auf Bootstrap 3.1.1. In dieser Version des Bootstrap Frameworks wurden laut Angaben der Entwickler einige CSS-Fehler behoben, die Dokumentation erweitert und Tools, die Entwicklern beim Aufbau einer Webseite helfen, wurden einem Feinschliff unterzogen.

  • Pyerun

    Hoi,

    Ich habe mich schon immer mal gefragt was Bootstrap eigl. sei.
    Vielen dank für den hilfreichen Eintrag, da steckt Arbeit & Zeit hinter! :-).

    – Pyerun