Die Keyword Analyse ist essentiell für jeden Webseitenbetreiber. Lerne die Grundlagen einer Keyword Analyse und verbesser deinen Online Auftritt

Wie du eine Keyword Analyse durchführst

4.2/5 (5)
4.2/55

Inhaber einer Webseite, die sich dazu entscheiden, mit Suchmaschinenoptimierung zu beginnen, sollte sich im Klaren darüber sein, dass die Keyword Analyse das Fundament einer erfolgreichen Optimierung ist.

Welchem Zweck eine Keyword Analyse dient und wie du diese durchführst erfährst du im Laufe dieses Artikels. Bevor wir mit der Keyword Analyse beginnen können, müssen wir einige Grundvoraussetzungen erfüllen. Wir müssen wissen, was Keywords sind und welche Relevanz sie heute für den Google Bot haben.

Solltest du diese Voraussetzungen erfüllen, kannst du direkt damit beginnen, eine Keyword Analyse durchzuführen – Viel Spaß :)

Was bedeutet der Begriff „Keywords“

Der Begriff „Keywords“ wird aus dem englischen abgeleitet und bedeutet „Schlüsselwörter“ bzw. „Suchbegriffe“. Die Keywords definieren wir, um einen Teil der Webseite zu kategorisieren. Anhand dieser Kategorisierung können wir eine Relevanz für Google schaffen, man sollte es jedoch nicht übertreiben.

Im Internet findet man häufig Beiträge, in denen gesagt wird, dass Google die Keywords nicht mehr als Rankingfaktor einbezieht.

Wie hoch ist die Relevanz von Keywords?

Zu den Anfängen der Suchmaschinenoptimierung war es ohne weiteres möglich, sein Ranking positiv zu beeinflussen. Man musste dazu so viele Keywords in den Metainformationen definieren, wie möglich.

In relativ kurzer Zeit wurde man zu den definierten Keywords besser platziert, ohne dass die Seite thematisch zu den Keywords passte oder etwas in Richtung Suchmaschinenoptimierung unternommen wurde.

Diese Problematik erkannte Google im Jahre 2009 und strafte diejenigen Webmaster ab, die „Keyword-Stuffing“ betrieben haben. Google entschied sich dazu, Keywords nicht weiter als Rankingfaktor einfließen zu lassen.

Warum du eine Keyword Analyse durchführen solltest

Obwohl Keywords keine Relevanz mehr für das Ranking deiner Seite haben, bildet die Keyword Analyse das Fundament des Online-Marketing Erfolgs. Anhand der Analyse definieren wir den Umfang der On- und Offpage-Optimierung.

Wie du deinen Content auf Keywords optimierst

Eric Kubitz ist einer der Chefs der CONTENTmanufaktur GmbH Du optimierst deinen Content auf vorher bestimme Keywords, indem du diese dezent im Text, im Seitentitel, in der Seitenbeschreibung und in der URL erwähnst. Man sollte es allerdings nicht übertreiben. Der Google Bot hat seinen Algorithmus zur Bewertung des Contents stark verbessert und erkennt eine Manipulation, die das Ranking der Seite positiv beeinflussen soll. Logische Schlussfolgerung ist, dass die Seite abgestraft wird und das Ranking stark abfällt oder sogar komplett aus dem Index genommen wird.

Um nicht abgestraft zu werden, solltest du ernsthaft überlegen, ob du deinen Content für Suchmaschinen schreibst. Problem dabei ist nicht nur, dass das Ranking abfallen kann, sondern auch, dass die Haltezeit der Nutzer nicht sonderlich hoch sein wird – es würde keinen Spaß machen, deinen Content zu lesen.

Wenn du also Erfolg während deiner Optimierung haben möchtest, solltest du dir vor Augen führen, dass dein Content der entscheidende Faktor des Rankings ist. Nicht umsonst sagt man „Content is King„. Die Besucher kommen nämlich wegen deiner Inhalte und nicht wegen einem schönen Design. Eric Kubitz hat in einem Artikel den Ranking-Faktor Traffic sehr schön beschrieben.

Jetzt beginnen wir die Keyword Analyse

Die Google Keyword Analyse ist der erste Schritt einer erfolgreichen On- und Offpage Optimierung Jetzt, wo wir viel um das drumherum einer Keyword Analyse gelernt haben, wollen wir mit der eigentlichen Analyse anfangen. Es stellt sich allerdings schon zu Anfang die Frage „Welches Keyword ist für mich wichtig?“

Für einen Geschäftsmann, der einen Onlineshop betreibt, wäre eines der wichtigen Keywords das umsatzstärkste Produkt. Für einen Blogger wie mich, wäre ein wichtiges Keyword etwas, was meine Leser interessieren könnte.

Im weiteren Verlauf dieses Artikels versetzen wir uns in die Lage eines Geschäftsmanns, der einen Onlineshop betreibt. In diesem Shop wollen wir gebrauchte Tastaturen verkaufen. In diesem Beispiel wollen wir dafür sorgen, dass unser Shop zu der Tastatur „Logitech G19s“ gefunden wird.

Bei der genannten Tastatur handelt es sich um eine Gaming Tastatur, die einen stolzen Neupreis von 199,- EUR aufzuweisen hat. Unser Einkaufspreis liegt bei 119,99 EUR und wir verkaufen diese dann weiter für 159,99 EUR.

Da der Begriff „Logitech G19s“ schon stark umkämpft ist und es schwierig wird, auf die erste Seite, mit dem Keyword, bei Google zu kommen müssen wir auf sogenannte Longtail-Keyword Kombinationen zurückgreifen.

Warum wir auf Longtail-Keyword Kombinationen setzen sollten

Je länger unser Longtail-Keyword ist, umso weniger wird danach gesucht. Klingt erstmal so, dass dies eher Negativ für uns ist. Aber der Aspekt, dass die Konkurrenz dementsprechend weniger auf diese Suchbegriffe optimiert nutzen wir zu unserem Vorteil.

Wir haben es einfacher, unsere Seite auf Seite 1 zu dem Longtail-Keyword zu bringen.

Wir analysieren die Keywords der Konkurrenz

Zunächst wollen wir wissen, welche Keywords unsere Konkurrenz verwendet. Dazu geben wir unser Keyword „Logitech G19s“ in der Google-Suche ein und schauen uns die erste Seite an. Wie öffnen die Webseiten der Konkurrenz und schauen uns deren Keywords an. Es gibt dafür Browserplugins, die einem die Arbeit erleichtern können. Für Mozilla Firefox empfehle ich „SENSeo“ und für Google Chrome „Open SEO Stats

Anhand dieser Erweiterungen kann ich sehen, dass meine Konkurrenz folgende Keywords einsetzt:

Keywords der Konkurrenz anschauen

  • Logitech Tastatur G19
  • G19 Gaming Keyboard (920-000972)
  • Logitech
  • Tastatur
  • Preisvergleich
  • Produktvergleich
  • Kaufen
  • Günstig
  • Hardware
  • Test
  • Makro
  • Sondertasten
  • LCDDisplay
  • LC-Display
  • Eingabegerät
  • USB-Hub
  • Hardware-Test

 

Wenn du dir die Keywords anschaust, dann sehen wir, dass einige Keywords viel zu allgemein sind und nicht mit unserem Ziel zusammenpasst. Wir wollen die gebrauchte Tastatur verkaufen und keinen Preisvergleich anbieten 😮 Keywords die nicht unserem Ziel entsprechen, werden nun aussortiert. Bei mir sind folgende Keywords geblieben:

Über gebliebene Keywords anschauen

  • Logitech Tastatur G19
  • Logitech

 

Die Auswahl der Keywords ist nicht besonders groß. Daher wollen wir uns nun dem Google Suggest Tool bedienen, um die ersten Longtail-Keywords ausfindig zu machen.

Wie du mit dem Google Suggest Tool Longtail-Keywords ausfindig machst

Das Google Suggest Tool ist nichts anderes, als die automatische Vervollständigung deiner Suchanfragen bei Google. Das Tool bedient sich während des Vorgangs an deine bisherige Eingabe und an der Information, der am meisten verwendeten Suchbegriffen, die dieses Keyword enthalten.

Mit dem Google Suggest Tool kannst du Longtail Keyword Kombinationen ausfindig machen und in deine Keyword Analyse einbeziehen

 

Wir schreiben uns nun die Vorschläge des Google Suggest Tool auf. Im Anschluss bestätigen wir unsere Suchanfrage, indem wir die Enter-Taste betätigen.

Am Ende der Suchergebnisseite befinden sich weitere Vorschläge, die unserer Suchanfrage ähneln. Diese schreiben wir ebenfalls auf und wiederholen dann den Vorgang mit unserem zweiten Keyword.

Keywords nach dem Google Suggest Tool anzeigen

  • Logitech Tastatur G19
  • Logitech Tastatur G19s
  • Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden
  • Logitech G19 preis
  • Verkaufe logitech g19
  • Logitech
  • Logitech Gaming Hardware
  • Logitech G19

Das nenne ich ein Ergebnis, was sich sehen lässt. Aber da kann man noch etwas mehr machen: Wir sind gewollt, die Tastatur zu verkaufen, also können wir am Ende unsere Keywords mit den Begriffen günstig, billig, kaufen und online shop hinzufügen.

Die bearbeiteten Keywords anzeigen

  • Logitech Tastatur G19
  • Logitech Tastatur G19s
  • Logitech G19 Gaming-Tastatur usb schnurgebunden
  • Logitech G19 preis
  • verkaufe logitech g19
  • Logitech Tastatur g19 kaufen
  • Logitech Tastatur g19 online shop
  • Logitech Tastatur g19 online kaufen
  • Logitech Tastatur g19 onlineshop
  • Logitech Tastatur g19 günstig
  • Logitech Tastatur g19 billig
  • Logitech Logitech Gaming Hardware
  • Logitech Gaming Hardware kaufen
  • Logitech Gaming Hardware online shop
  • Logitech Gaming Hardware onlineshop
  • Logitech Gaming Hardware bestellen
  • Logitech Gaming Hardware online bestellen
  • Logitech Gaming Hardware günstig
  • Logitech Gaming Hardware billig
  • Logitech Gaming Hardware online kaufen
  • Logitech G19
  • Logitech G19 kaufen
  • Logitech G19 online kaufen
  • Logitech G19 online shop
  • Logitech G19 onlineshop
  • Logitech G19 bestellen
  • Logitech G19 online bestellen
  • Logitech G19 günstig
  • Logitech G19 günstig kaufen
  • Logitech G19 billig
  • Logitech G19 billig kaufen

Es kann vorkommen, dass einige Keywords doppelt vorkommen. Allerdings nur für unser Auge. Jeder von uns schreibt seine Suchbegriffe anders. Es kann sein, dass ich „Onlineshop“ zusammenschreibe, du allerdings schreibst lieber „Online Shop“. Daraus ergeben sich zwei unterschiedliche Suchbegriffe, obwohl sie die gleiche Bedeutung haben.

Wie du Google AdWords für deine Keyword Analyse verwendest

keyword-analyse-mit-googles-keyword-plannerDas allerwenigste was wir wollen, sind auf Keywords zu optimieren, hinter denen kein Suchvolumen steckt. Mit Hilfe der Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, wollen wir dafür sorgen, dass deine Webseite gefunden wird. Doch wie kann uns Google AdWords dabei helfen? Es ist richtig, dass Google AdWords für Werbeanzeigen gedacht ist und dass man für eine Topplatzierung auf sein Keyword Geld bietet – je höher, desto besser.

Damit du für dein Gebot bei Google AdWords auch Traffic bekommst, hast du die Möglichkeit, den Keyword-Planer zu verwenden (selbstverständlich kostenlos). Mit Hilfe dieses Tools bekommst du Information über die durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat, dem Wettbewerb und einen Vorschlag über die Höhe deines Gebots. Das durchschnittliche Suchvolumen und die Konkurrenz sind Kennzahlen, die wir in unsere Excel-Tabelle aufnehmen können. Anschließend lassen wir unsere Tabelle nach dem Suchvolumen sortieren. Zum Schluss sortieren wir die Keywords aus, die für uns keine Relevanz haben.

Fazit

Und voilà, du hast deine erste Keyword Analyse durchgeführt. Alles was wir benötigen sind wenige Tools die kostenlos nutzbar sind und circa 30 bis 120 Minuten unserer Zeit – je nach dem, wie ausführlich du deine Keyword Analyse durchführst.

Mich interessiert, was du von einer Keyword Analyse hältst und wie du sie durchführst. Habe ich vielleicht etwas essentielles vergessen? Schreib es mir doch in die Kommentare