Online Geschäfte stehen im ständigen Boxkampf um die Aufmerksamkeit ihrer Kunden

8 Gründe, warum Außenwerbung dein Online Geschäft stärken kann.

Zur Zeit keine Bewertung

Außenwerbung kann dir dabei helfen, mehr Aufmerksamkeit auf dich zu lenken. Denn das heutige Online Geschäft ist stark umkämpft. Übertrieben gesagt ist es, wie ein Box Kampf in einem Käfig. Die Online Geschäfte der jeweiligen Branchen stehen sich gegenüber und kämpfen um die Beliebtheit unter den Fans/Besuchern. So ist auch mein „Online Geschäft“ indirekt umkämpft.

Indirekt, da ich kein Geschäft als solches Betreibe. Ich betreibe einen Blog. Allerdings steht mein Blog im Wettkampf mit vielen anderen Blogs. Es geht irgendwie darum, Aufmerksam auf sich zu machen. Dieser Kampf wird mit Hilfe unterschiedlicher Marketing Maßnahmen durchgeführt. Welche Marketing Maßnahmen es gibt, habe ich in diesem Artikel erklärt:

Onlinemarketing Maßnahmen: Verständliche Erklärung

Und genauso gut kann sich auch dein Online Geschäft im Wettkampf mit anderen befinden. In diesem Artikel möchte ich dir erklären, wie du dein Online Geschäft mit Hilfe von Außenwerbung stärkst, welche Vor- und Nachteile Außenwerbung bietet, wie Außenwerbung sich auf dein Geschäft auswirkt und natürlich wie es um die Kosten der Außenwerbung steht.

Um dir einen Überblick zu verschaffen dient dir das nachfolgende Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis

  1. Definition: Was ist Außenwerbung eigentlich?
  2. Welche Big Player machen Außenwerbung?
  3. Wie hoch sind die Kosten der Werbeform?
  4. Wie Außenwerbung dein Online Geschäft nachhaltig stärkt
    1. Szenario #1 – Politik
    2. Szenario #2 – Smartphones
  5. Welche Arten der Außenwerbung gibt es?
  6. Vor- und Nachteile
    1. 8 Gründe, die für Outdoor Media sprechen
    2. 3 Gründe, die gegen Outdoor Media sprechen
  7. Zusammenfassung & Fazit

Definition: Was ist Außenwerbung eigentlich?

Außenwerbung – auch als Out-of-Home Media oder Outdoor Media – bezeichnet die Werbung im Öffentlichen Raum. Außenwerbung ist also all dass, was sich draußen abspielt. Öffentliche Straßen, Plätze oder Orte, welches für ein größeres Publikum zugänglich ist und einen öffentlichen Charakter aufweist. Solche Orte können Bahnhöfe, Messen und auch Fußballstadien sein.

In der BWL zum Thema Marketing wird die Außenwerbung der Kommunikationspolitik zugeordnet.

Welche Big Player machen Außenwerbung?

Außenwerbung wird von vielen großen Unternehmen genutzt. Auch Big Player wie Apple, Coca-Cola, o², Telekom oder auch Sony setzen jahrelang schon auf Außenwerbung. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen können Gebrauch der Außenwerbung machen. Ich meine, die großen Unternehmen betreiben diese Außenwerbung ja nicht, weil’s ihnen nichts bringt.

Wie hoch sind die Kosten der Werbeform?

Von den Kosten her schneidet die Außenwerbung im Vergleich zu anderen Marketing Maßnahmen eher schlecht ab. Solltest du dich also entscheiden, deine Marke / dein Unternehmen mit Hilfe von Außenwerbung zu stärken sollte ein gewisses Budget vorhanden sein. Selbstverständlich variieren die Preise je nach Art der Außenwerbung und den Plakatsehern pro Stelle (PpS). So kommt man mit einem relativ kleinen Plakat in einer Stadt wie Frankfurt an der Oder auf einen stolzen Preis von 2.900,- EUR pro Woche.

Es gibt aber auch günstige Arten der Außenwerbung. Dies wäre zum Beispiel die Möglichkeit zur Platzierung von Bannern am eigenen Gebäude oder Hissfahnen auf dem Grundstück, die zwar nicht ganz so starke Vorteile wie die Außenwerbung als solchen bringen, aber dennoch die Marke stärken lassen.

Ein Anbieter, mit denen sich kostengünstig Werbeträger für den Außenbereich anfertigen lassen können ist CEWE-PRINT.de | Online Druckerei Testsieger mit TÜV-Zertifizierung

Wie Außenwerbung dein Online Geschäft nachhaltig stärkt

Ich möchte hier jetzt einfach mal auf zwei Szenarien eingehen, die dir auf einfache Art und Weise erklären, wie Außenwerbung sich auf dein Online Geschäft auswirkt und wie es dadurch gestärkt werden kann.

Szenario #1 – Politik

Stell dir vor, du bist gerade zum Einkaufen unterwegs. Du wohnst in Zentraler Lage, alles kann zu Fuß oder mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel erreicht werden. Während du dich auf dem Fußgängerweg befindest siehst du links und rechts diverse Plakate. An den Bäumen befestigt mit Kabelbindern. Beim Anblick der Plakate erinnern wir uns, dass die Wahlen wieder mal anstehen. Zu sehen ist oftmals das Gesicht eines Politikers. Dezent wird auf die zugehörige Partei hingewiesen. Hin und wieder sieht man auch Wahlplakate mit einem einfachen Wahlspruch – ganz ohne Gesicht.

Sehen wir den Politiker entscheiden wir innerhalb weniger Sekunden, ob uns das Gesicht gefällt oder eben nicht – wir bilden uns eine Meinung. Diese Meinung übertragen wir auf die zugehörige Partei des Politikers. Gefällt uns der Politiker sind wir eher dazu gewollt, am Wahltag für seine Partei zu stimmen. Sehen wir jedoch nur einen einfachen Wahlspruch, sind wir eher dazu gewollt, und über das Wahlprogramm der Partei zu informieren. Und dies geschieht heutzutage und in den meisten Fällen Online im Internet.

Szenario #2 – Smartphones

Stell dir vor es ist wieder soweit, dass du dir ein neues Smartphone zulegen möchtest. In deiner Mittagspause schlenderst du durch die Straßen und bewunderst die Schaufenster der Läden. Um zu deinem Lieblingsrestaurant zu gelangen musst du einige Stationen mit der U-Bahn zurücklegen. Während du an der U-Bahn-Station wartest schaust du dich um. Dir fällt eine große, Werbefläche auf. Das neue iPhone 7 zu einem günstigen Tarif in einem Vertrag. Sollte das Angebot dich ansprechen, bist du dazu gewollt den Vertrag bei genau diesem Anbieter zu unterschreiben.

Außenwerbung kann nämlich nicht nur dein Online Geschäft, sondern auch dein Ladengeschäft stärken. Deine Marke erhält einen Wiedererkennungswert. Hierzu ein Beispiel? Stell dir doch mal ein rundes Logo in Rot vor, welches Weiß gehalten ist. Na, welche Marke fällt dir dazu ein?

Welche Arten der Außenwerbung gibt es?

Außenwerbung ist so vielfältig, dass sich eine Übersicht aller Möglichkeiten nicht auf einem Artikel abbilden lässt. Wir kennen Plakate, Litfaßsäulen, digitale Werbeträger im Außenbereich und und und… Die Möglichkeiten sind nahezu Grenzenlos.

Vor- und Nachteile

Zum Abschluss möchte ich nochmal auf die Vor- und Nachteile der Außenwerbung eingehen:

8 Gründe, die für Outdoor Media sprechen

  • Erhöhte Aufmerksamkeit der Marke
  • Dadurch Stärkung der Marke (bsp. roter Kreis weiß gehalten – Coca-Cola)
  • Steigerung des Traffics (Mobile Marketing)
  • Bundesweit als auch im Ausland einsetzbar
  • Positive Merkmale an Google
  • Zielgruppenorientierte Präsentierung
  • Conversion-Raten und somit auch Umsatz können steigern

3 Gründe, die gegen Outdoor Media sprechen

  • Bietet Fläche für Vandalismus
  • Shit Storm über Social-Media-Kanäle
  • Vergleichsweise hohe Kosten im Vergleich zu anderen Marketing Maßnahmen

Zusammenfassung & Fazit

In diesem Artikel bin ich auf die Außenwerbung eingegangen. Sie kann deine Marke / dein Unternehmen stärken. Vorausgesetzt das Medium wird richtig eingesetzt. Im Vergleich zu anderen Marketing Maßnahmen ist die Außenwerbung relativ teuer. Setzt man die Vorteile in Korrelation mit dem Effekt der Außenwerbung lohnt es sich durchaus in Außenwerbung zu investieren, sofern das Budget stimmt. Trotz alledem sollte man bei der Botschaft die man überbringen möchte, Vorsicht walten lassen. Missverstandene Botschaften können zu Vandalismus und Shit Storm Aktivitäten auf Social-Media-Kanälen sorgen. Es muss allerdings auch nicht immer teuer sein: Hissfahnen und Werbebanner bieten kostengünstige Alternativen.

Das war’s erstmal von mir zu diesem Thema. Wenn dir der Artikel gefallen hat teile ihn doch mit deinen Bekannten. Gerne bin ich bereit, mir deine Meinung zu diesem Thema durchzulesen. Schreib sie einfach nieder in den Kommentaren. Ergänzungen? Immer her damit 😉

Cheerio,
Jason